Susanne Breuer, Autor bei Textbüro Hanisch | Texter Köln | Autor und Journalist - Seite 2 von 13
-1
archive,paged,author,author-susanne-breuer,author-2,paged-2,author-paged-2,bridge-core-2.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-theme-ver-23.5,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive
 

Author: Susanne Breuer

Sie sind unter uns: Das Wüstennest Rachel in Nevada hält den Kontakt zu den Außerirdischen ...

Die Zukunft ist kein schwarzer Lack: Wie die Hongkong-Chinesen das Kommando in Vancouver übernehmen ...

Der Landwirt lässt das Klagen sein. Als technisch hochgerüsteter Agrarmanager sucht er seine Chancen und prägt das Bild vom Bauern neu ...

Interview mit Hubertus Meyer-Burckhardt

Kassel ist dieses Jahr wieder Schauplatz der weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst – bis zum 16. September findet dort die 13. Documenta statt. Für Sie als Kasseler bestimmt ein ganz besonderer Sommer ...

Interview mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Philosophie ist, wenn jemand mit verbundenen Augen in einem dunklen Zimmer sitzt und eine schwarze Katze sucht, die gar nicht da ist. So geht eine launige Bemerkung, die sich mit der schulterzuckenden Haltung vieler Menschen gegenüber Ihrer Wissenschaft decken dürfte. Wie können Sie die von den Vorzügen der Philosophie überzeugen ...

Wer beim Wort Einkauf immer noch an das biedere Bestellbüro von einst denkt, hat die vergangene Dekade verschlafen. Längst managt ein Einkäufer nicht mehr nur Kosten, sondern trifft zunehmend Entscheidungen von strategischer Tragweite. Diese Entwicklung schlägt sich auch in der Consulting-Szene nieder, in der sich immer mehr Einkaufsberater tummeln ...

Dass Erfolg und Misserfolg eine Frage des Willens seien, glauben die meisten – schließlich gehen wir ganz selbstverständlich von der Existenz eines freien Willens aus. In Wahrheit aber handelt es sich bei ihm um eins der kniffligsten philosophischen Probleme ...

Stress, Mobbing, Burnout: Die Navigation durch die Untiefen des Berufs ist zu einem der schwierigsten Manöver geworden. Dabei gründet unser Unbehagen nicht allein im Job. Entscheidend ist das Gesamtpaket der modernen Welt. Die Philosophie der Lebenskunst kann helfen mit ihr umzugehen – seit 2500 Jahren ...