Artikel - Textbüro Hanisch | Texter Köln | Autor und Journalist
17392
page-template-default,page,page-id-17392,bridge-core-2.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-theme-ver-23.5,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Boxen ist Volkssport in Kuba. Aber nur Männer dürfen für ihr Land in den Ring steigen. Zu gefährlich für Frauen, fand Fidel Castro. Die Boxerinnen kämpfen nicht nur gegen konservative Funktionäre, sondern auch gegen die Zeit, die ihnen davonläuft ...

Im Süden von Kuba liegt eine Inselschönheit, die schon viele verzaubert hat. Doch die Isla de la Juventud wurde immer wieder ausgenutzt und verlassen ...

Filz, Steuerdelikte, grotesk überzogene Manager-Boni: Der Kapitalismus ist in Verruf geraten. Wie er wieder zu Ansehen gelangen kann, gehört zu den wichtigen Fragen der Zeit. Verfechter einer Renaissance des Ehrbaren Kaufmanns sehen die Antwort im ethisch korrekten Verhalten der jeweils einzelnen Führungskraft. Doch Zweifel sind erlaubt ...

Die Natur wird nicht vom Menschen gemacht, aber sie wird von ihm beherrscht. Die Technik dagegen wird zwar vom Menschen gemacht, doch beherrscht er sie auch? ...

Menschen sind Gewohnheitstiere. Und Unternehmen auch. Zwar beschwören sie gern den Innovationsgeist. Doch wenn es ernst wird, fehlt oft der Mut alte Zöpfe abzuschneiden – obwohl unser komplettes Wirtschaftssystem darauf beruht. Die Young Professionals von heute haben beste Chancen, dies zu ändern ...

Stress, Mobbing, Burnout: Die Navigation durch die Untiefen des Berufs ist zu einem der schwierigsten Manöver geworden. Dabei gründet unser Unbehagen nicht allein im Job. Entscheidend ist das Gesamtpaket der modernen Welt. Die Philosophie der Lebenskunst kann helfen mit ihr umzugehen – seit 2500 Jahren ...

Dass Erfolg und Misserfolg eine Frage des Willens seien, glauben die meisten – schließlich gehen wir ganz selbstverständlich von der Existenz eines freien Willens aus. In Wahrheit aber handelt es sich bei ihm um eins der kniffligsten philosophischen Probleme ...

Wer beim Wort Einkauf immer noch an das biedere Bestellbüro von einst denkt, hat die vergangene Dekade verschlafen. Längst managt ein Einkäufer nicht mehr nur Kosten, sondern trifft zunehmend Entscheidungen von strategischer Tragweite. Diese Entwicklung schlägt sich auch in der Consulting-Szene nieder, in der sich immer mehr Einkaufsberater tummeln ...

Interview mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Philosophie ist, wenn jemand mit verbundenen Augen in einem dunklen Zimmer sitzt und eine schwarze Katze sucht, die gar nicht da ist. So geht eine launige Bemerkung, die sich mit der schulterzuckenden Haltung vieler Menschen gegenüber Ihrer Wissenschaft decken dürfte. Wie können Sie die von den Vorzügen der Philosophie überzeugen ...

Interview mit Hubertus Meyer-Burckhardt

Kassel ist dieses Jahr wieder Schauplatz der weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst – bis zum 16. September findet dort die 13. Documenta statt. Für Sie als Kasseler bestimmt ein ganz besonderer Sommer ...

Der Landwirt lässt das Klagen sein. Als technisch hochgerüsteter Agrarmanager sucht er seine Chancen und prägt das Bild vom Bauern neu ...

Die Zukunft ist kein schwarzer Lack: Wie die Hongkong-Chinesen das Kommando in Vancouver übernehmen ...

Salar de Uyuni, unendliche Weite. Wer die größte Salzebene der Erde bereist, wird unwillkürlich von einer Frage überfallen: Ist die Zivilisation nur ein bisschen Gebrumm zwischen zwei Zeitaltern, in denen der Planet sich selbst genügt? ...

Ein Land macht sich locker: Das Königreich Saudi-Arabien ist auf Modernisierungskurs und will erstmalig vom Tourismus profitieren. Mit dem Festival „Winter at Tantora“ übernimmt die Oasenregion von Al-Ula eine Leuchtturmfunktion für ein neues, bunteres Leben im Wüstenstaat ...